Zum Hauptinhalt springen
Was können wir für Sie tun?

Kontaktieren Sie uns

Möchten Sie eine allgemeine Anfrage stellen oder haben Sie ein besonderes Anliegen, das auf unserer Website nicht beantwortet wurde? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf und wir melden uns zeitnah bei Ihnen zurück.

Hinweis zur Terminvereinbarung - Erreichbarkeit

Bitte sehen Sie – auch nach Erhalt Ihrer Bewilligung – von einer Terminanfrage bei unseren Mitarbeitern ab, da Ihre Bewilligung zunächst in unserem Haus bearbeitet wird. Sie erhalten von uns ein Einladungsschreiben mit einem Terminvorschlag, den Sie anschließend telefonisch bestätigen oder ablehnen können.

 

In den letzten Monaten haben uns zahlreiche Anfragen von Patienten erreicht, die an einer Rehabilitation in der Strandklinik interessiert sind oder bereits eine Kostenzusage für eine stationäre Rehabilitationsbehandlung haben. Dies hat leider zu einer Überlastung unserer Kommunikationskanäle geführt.

Ein wesentlicher Grund für das hohe Anfragevolumen ist die aktuelle Situation, in der bundesweit viele Patienten eine Rehabilitationsbehandlung benötigen. Dies hat zu einer angespannten Belegungssituation in allen Reha-Kliniken geführt und dazu, dass sich viele Patienten bei uns erkundigen, ob eine Aufnahme möglich ist. Diese zusätzlichen Anfragen kommen zu den regulären Anfragen unserer Patientinnen und Patienten hinzu.

Wir arbeiten intensiv daran, unsere Kapazitäten zur Beantwortung von Anfragen per Telefon und E-Mail zu erweitern. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass nicht jede Anfrage sofort persönlich beantwortet werden kann. Wir werden Sie über Verbesserungen und Änderungen zeitnah auf unserer Website informieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Haben Sie schon in unseren "Häufigen Fragen" nachgeschaut?

Sie haben Fragen zur Anreise, zum Reha-Antragsverfahren, Parkmöglichkeiten oder zur Ausstattung unserer Klinik? Wir haben die häufigsten Fragen zusammengestellt.  Hier finden Sie Antworten.

zu den häufigen Fragen

Sie verfügen über eine Maßnahmen-ID und wollen uns Unterlagen schicken?

Wir bieten unseren Patientinnen und Patienten ein einfaches, sicheres und schnelles Upload zum Versenden von medizinsichen Unterlagen und von uns benötigten Formularen (Patientenfragebogen, Anreiseformular) 

zum Dokumenten-Upload

TOP-Themen

Meistgesuchte Informationen und ihre Antworten

Ja, wir behandeln sowohl Privatversicherte als auch beihilfeberechtigte Patientinnen und Patienten als auch Beamte in unserer Strandklinik. Wenn Sie eine private Krankenversicherung haben oder Beamter mit Anspruch auf Versorgung nach beamtenrechtlichen Vorschriften sind, können Sie sich für eine Rehabilitation bei uns anmelden.

Bitte beachten Sie, dass die Kostenübernahme von Ihrer Versicherung oder Beihilfestelle abhängt und Sie dies im Vorfeld klären sollten inwieweit sie sich an den Kosten der Rehabilitation beteiligt und in welchem Umfang ein eventueller Differenzbetrag durch eine Zusatzversicherung abgedeckt ist.

Für eine reibungslose Anmeldung benötigen wir Ihre Kontaktdaten sowie medizinische Unterlagen mit Diagnosen. Unser medizinischer Dienst prüft Ihre Unterlagen, um das passende Reha-Setting für Sie zu finden. Nutzen Sie für eine Anmeldung oder Anfrage bitte ausschließlich unser Kontaktformular. Wir werden Ihnen entsprechende Hinweise und Formulare für die Beantragung zusenden.

Nein, in der Strandklinik St. Peter-Ording werden keine orthopädischen Anschlussheilbehandlungen durchgeführt.

Die Wartezeiten in der Strandklinik St. Peter-Ording können variieren und sind abhängig von der aktuellen Belegungssituation sowie der Nachfrage nach Rehabilitationsmaßnahmen. Aufgrund des steigenden Bedarfs an Reha-Maßnahmen, wie von der Deutschen Rentenversicherung auch bestätigt, können längere Wartezeiten auftreten. Dies betrifft nicht nur unsere Klinik, sondern ist ein allgemeines Phänomen im Gesundheitswesen.

Die Deutsche Rentenversicherung veröffentlicht auf dem Portal "Meine Rehabilitation" regelmäßig Schätzungen zu den aktuellen Wartezeiten.

Es ist zu beachten, dass die Bezeichnung "Derzeit nicht verfügbar" auf dem Portal darauf hinweist, dass die geschätzten Wartezeiten die Grenze von 6 Monaten überschreiten. Das führt dazu, dass die Deutsche Rentenversicherung vorübergehend keine Maßnahmen in der Strandklinik St. Peter-Ording für die jeweilige Indikation bewilligt.

Für unsere pneumologische Abteilung ist anzumerken, dass diese auch Patienten mit Mukoviszidose / zystischer Fibrose behandelt. Dies wird in der Auflistung mit "Zusatz" gekennzeichnet.

Der genaue Prozess und Ablauf nach der Bewilligung der Reha-Maßnahme ist auf der Seite "Nach der Bewilligung Ihrer Reha" beschrieben. Durch die Sichtung und Laufzeiten der Patientenakten können mitunter einige Monate vergehen, bis Sie zu einer Reha-Maßnahme in unserer Strandklinik einladen.

Bitte sehen Sie von telefonischen oder schriftlichen Anfragen bzgl. des Bearbeitungsstandes und des Beginns Ihrer Reha-Maßnahme ab.

So erreichen Sie uns

Strandklinik St. Peter-Ording
Fachklinik für Psychosomatik,
Pneumologie und Orthopädie
Fritz-Wischer-Str. 3 
25826 St. Peter-Ording

Telefon: 04863 706-01
Telefax: 04863 7061-799
E-Mail: info@strandklinik-spo.de

Experten an Ihrer Seite

Ansprechpartner

Nichts ist besser als ein kompetenter Partner, an den man sich mit seinen persönlichen Anliegen wenden kann. Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner während des Aufenthalts.

Aufnahmesekretariat

Strandklinik St. Peter-Ording

Montag bis Freitag
10.00 – 11.00 Uhr und 14.00 – 15.00 Uhr

Chefarztsekretariat Pneumologie/Orthopädie

Sylvia Mohr

Chefarztsekretariat Psychosomatik

Gabriele Groß

Sie Haben Fragen zu

Mukoviszidose

Sie haben Fragen zu

Bronchiektasen

Sie müssen Ihren Termin leider stornieren

Absage